Balettprojekt Schwanensee
Schule Hohe Geest
Kinderstück Wuppertheater
Sprachförderung für Grundschulkinder
Rückenwind - Projekt Respekt
Hallo Einstein
Musik kann Brücken bauen
Raus aus der Schule - rein in den Acker
Restaurierung eines Schnitzaltars
Kinder in Tansania - Karatu
Schwimmkurs vereint
Bildungsräume für Mädchen in Porayar / Indien
Natur für alle – Primelgrün e.V.

Projekte 2016-2018

Das „Schwanensee“ – Projekt

Projektzeitraum 2016

Das „Schwanensee“ – Projekt

Ballettunterricht im Kulturtreff Roderbruch

Seit mehr als 17 Jahren wird im Kulturtreff Roderbruch Ballettunterricht angeboten. An unserem Projekt „Schwanensee“ beteiligen sich Kinder und Jugendliche im Alter von 6–17 Jahren. Die Inszenierung des märchenhaften Balletts wird allen Altersstufen gerecht. Für die kleinen Kinder ist die Geschichte des getanzten Märchens verständlich. Für die Jugendlichen sind die Ballettvorbilder aus den Opernhäusern der Welt eine Herausforderung.

Weitere Informationen

Schule Hohe Geest

Projektzeitraum 2016 – 2018

Schule Hohe Geest

Hausaufgabenbetreuung zur Unterstützung der Inklusion

Für Kinder der Klassenstufen 5 – 7 wurde eine Hausaufgabenbetreuung zur Unterstützung der Inklusion initiiert. Die Förderung eigener Lernkompetenz und um das Erlernen der selbständigen Anfertigung der Hausaufgaben ist Grundlage für das erfolgreiche Durchlaufen der nachfolgenden Klassenstufen.

Weitere Informationen

Kinderstück Wuppertheater

Projektzeitraum 2016

Kinderstück Wuppertheater

Ein echt zweisprachiges Stück!

Das Kinderstück des Wupper Theaters „DER WOLF, DIE LÄMMER UND DIE GEISSLEIN – KECILER, KOYUNLAR VE KURT“ ist ein zweisprachiges, deutsch-türkisches Mitspielstück von Meray ülgen für Kinder von 5 bis 9 Jahren. Familie Schaf spricht türkisch, Familie Geiß spricht deutsch. Der Wolf jedoch, in Märchen und Fabeln oft mit menschlichen Eigenschaften belegt, spricht beide Sprachen.

Weitere Informationen

Sprachförderung für Grundschulkinder

Projektzeitraum 2016

Sprachförderung für Grundschulkinder

Grundschule Mercklinghausstraße, Wuppertal

Intensive Sprachförderung in Kleinstgruppen für Kinder mit keinen oder sehr geringen Deutschkenntnissen. Die ausgewählten Kinder erhalten an mindestens 3 Tagen pro Woche Deutschunterricht bei einer festen Lehrkraft. Da es sich um Kinder in der Schuleingangsphase handelt, werden sie während des Klassenunterrichts aus dem Klassenverband herausgezogen und im 1. Jahr 2 Stunden an 3 Tagen, im Folgejahr 1 Stunde an 3 Tagen unterrichtet.

Weitere Informationen

Rückenwind-Projekt „Respekt“

Projektzeitraum 2016

Rückenwind-Projekt „Respekt“

Kinder dürfen NEIN sagen!

Kinder lernen, Bedrohungen durch andere Personen rechtzeitig einzuschätzen und entsprechend energisch zu reagieren. Dazu lernen sie Hilfsmöglichkeiten und entsprechende Einrichtungen kennen und machen einen Kurs zur Selbstbehauptung. Es ist notwendig, Kinder in der Hinsicht stark zu machen, dass sie gegen jegliche Machtübergriffe (Diskriminierung, Mobbing, Kindesmisshandlung, sexuelle Gewaltverbrechen, psychische Verletzungen) besser gewappnet sind.

Weitere Informationen

Hallo Einstein

Projektzeitraum 2017 – 2020

Hallo Einstein

Die Hausaufgabengruppe von Hallo Einstein befindet sich mitten in der Hochhausbebauung im Roderbruch. Viele zugewanderte Kinder aus der direkten Nachbarschaft können von Montag bis Donnerstag kostenlos und ohne Anmeldung in die Gruppe kommen und ihre Hausaufgaben erledigen. Sie erhalten dabei Unterstützung von jungen Lernhelfer*innen.

Weitere Informationen

Musik kann Brücken bauen

Projektzeitraum 2017 – 2019

Musik kann Brücken bauen

In der Evangelischen Kindertageseinrichtung Stapelbrede in Bielefeld gibt es ein wöchentlich stattfindendes Musikprojekt. Die Tageseinrichtung wird von 70 Kindern unterschiedlichster Nationalität im Alter zwischen zwei und sechs Jahren besucht. Im Rahmen dieses Projektes haben alle Kinder die Möglichkeit, Erfahrungen im Bildungsbereich Musik zu sammeln. Dazu gehört u.a. das Entdecken des eigenen Körpers als Musikinstrument, das Musizieren mit dem Orff-Instrumentarium, Vorbereiten und Durchführen eines kleinen Singspiels zu ihrem Abschlusstag.

Raus aus der Schule - rein in den Acker

Projektzeitraum 2017

Raus aus der Schule - rein in den Acker

Das Naturpädagogische Zentrum Schelphof e.V. führt jährlich mit der 6. Klasse der Ernst-Hansen-Schule, einer Förderschule in Bielefeld, ein Gartenprojekt am Schelphof durch. Von März bis Oktober kommt die Klasse wöchentlich zu einem Werktag an den außerschulischen Lernort. Die SchülerInnen legen eigene Gartenbeete an und sind für eine Gartensaison dafür verantwortlich. Alte Gemüsearten wie z.B. Pastinake, Zuckerwurz oder farbige Kartoffeln bringen Kinder beim pflanzen, säen und ernten zum Staunen.

Weitere Informationen

Restaurierung eines Schnitzaltars

Projektzeitraum 2017

Restaurierung eines Schnitzaltars

von 1622 in der Kirche von Dorf Mecklenburg

In Dorf Mecklenburg hat die Geschichte Mecklenburgs ihren Anfang genommen. Im frühen Mittelalter wurde von hier aus das Land regiert. Innerhalb eines Jahrzehnts zu Beginn des Dreißigjährigen Krieges stifteten Mitglieder der herzoglichen Familie und des Schweriner Hofes für die Kirche in Dorf Mecklenburg Altar, Kanzel, Taufe, Fürstenloge und Kassettendecke und ließen so ein Gesamtkunstwerk entstehen, das in seiner Geschlossenheit und Qualität in Mecklenburg einmalig ist.

Weitere Informationen

Kinder in Tansania e.V. · Projekte in Karatu

Projektzeitraum 2017

Kinder in Tansania e.V. · Projekte in Karatu

Seit 10 Jahren kümmert sich der unabhängige gemeinnützige Verein „Kinder in Tansania e.V.“ um Kinder und Jugendliche in der Kleinstadt Karatu im Norden Tansanias. Unter der Idee der „Hilfe zur Selbsthilfe“ werden mittlerweile fast 100 Schützlinge vom Kleinkindalter bis zum Ende einer Ausbildung begleitet. Die Jüngsten - 35 bis 40 Kleinkinder - finden an 5 Tagen in der Woche Obhut in einer Kindertagesstätte, wo sie nun täglich 2 altersangemessene Mahlzeiten, gesundheitliche Überwachung und auch eine frühe Förderung durch eine Kindergärtnerin bekommen. 

Weitere Informationen

Schwimmkurs vereint

Projektzeitraum 2018 – 2019

Schwimmkurs vereint

Das Schwimmangebot mit zugewanderten und geflüchteten Kindern im Alter von 6-12 Jahren findet im städtischen Schwimmbad in Kooperation mit der Schwimmschule „Seepferdchenranch“ statt. Viele Kinder können kaum bis gar nicht schwimmen und machen bereits nach einigen Monaten große Fortschritte, sodass sie ein Schwimmabzeichen erlangen können. Die Kinder können zum Teil kein oder nur wenig Deutsch sprechen, dann helfen andere Kinder oder auch Eltern als Übersetzer. 

Bildungsräume für Mädchen in Porayar / Indien

Projektzeitraum 2018

Bildungsräume für Mädchen in Porayar / Indien

„Bildungs(t)räume schenken“ Neubau des Mädchenheims Cnanapoo Illam

Das ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) Hermannsburg organisiert in Porayar (Bundesstaat Tamil Nadu/Indien) den Ersatz eines Wohnheims für rund 200 Mädchen, damit diese weiter zur Schule gehen können. Noch haben Mädchen und Frauen nicht die gleichen Rechte und Chancen in Indien. Ihre Sicherheit auf dem Schulweg, die Kontinuität des Schulbesuches, manchmal auch die ausreichende Ernährung und vor allem die nötige Begleitung und Ermutigung einen eigenen Weg zu gehen, ist nicht immer gewährleistet. 2018 kam Indien als gefährlichstes Land für Mädchen und Frauen auf der Welt auf Platz eins!

Weitere Informationen

Natur für alle – Primelgrün e.V.

Projektzeitraum 2018

Natur für alle – Primelgrün e.V.

Das Projekt „Natur für Alle“ von Primelgrün e.V. mit der Kita Hand in Hand und dem Förderkindergarten der Schule für Hören und Kommunikation führt Kinder mit und ohne Einschränkungen zusammen. 20 Kinder aus beiden Kitas kamen in das Primelgrün Gelände, um die Natur des kennen zu lernen. Es wurden Frösche untersucht, Käfer unter die Lupe genommen, Holz gespalten, geschnitzt und im Baumhaus gespielt – zur Stärkung wurden Brennnesselchips oder Stockbrote über dem Feuer gebraten und Kräuterlimonade aus eigenen Wiesenkräutern hergestellt.

Weitere Informationen